Wie gefährlich sind Legionellen?

Gelangen die Legionellen in die Lunge, können sie dort gefährliche Entzündungen hervorrufen. Unter anderem die sogenannte Legionärskrankheit, die in unbehandelter Form, bei 15-20 Prozent der Krankheitsfälle tödlich verläuft.
Weitaus häufiger ist die Ansteckung mit dem sogenannten Pontic Fieber, dies ist der leichtere Verlauf einer Entzündung mit Legionellen. Der Krankheitsverlauf ist ähnlich wie bei einer Grippe es tritt keine Lungenentzündung auf.
Unter normalen Umständen wird eine Ansteckung mit Legionellen durch das menschliche Immunsystem verhindert. Ist das Immunsystem geschwächt, wie z.B. bei bereits kranken, oder älteren Menschen, ist das Risiko einer Ansteckung um ein Vielfaches höher.